Speisen für Waisen: Mit Ususmango im Sudan

Wie leben Waisenkinder im Sudan? Was fehlt ihnen am meisten und wie verhilft ihnen Islamic Relief zu einem besseren Leben? Auch für die aktuelle Ausgabe von „Speisen für Waisen“ wollten wir es ganz genau wissen. Diesmal nahmen wir nicht nur Kamera, Fotoapparat und Notizblock mit, sondern auch prominente Unterstützung: Stand-Up-Comedian Ususmango von RebellComedy reiste mit uns nach Khartum und besuchte dort Kinder und ihre Familien. Ihre Geschichten erzählen wir auf speisen-fuer-waisen.de, via Facebook und Instagram.

Filme, Fotos und Geschichten sind – wie zuvor die Berichte aus dem Libanon und Äthiopien – wichtiger Teil der Mitmach-Aktion von Islamic Relief Deutschland. Ususmango unterstützt uns dabei auf seinen reichweitenstarken Kanälen. Das Ziel ist klar: noch mehr Aktionsteilnehmer, noch mehr Spenden für Waisenkinder in Not.

„Speisen für Waisen“ startet am 19. November 2018. Bereits zum siebten Mal kommen dann Muslime und Nichtmuslime am gedeckten Tisch zusammen, um gemeinsam Gutes zu tun.